2017 im Rückblick und meine Pläne für 2018

2017 ist fast vorbei und ich möchte kurz auf das vergangene Jahr zurückblicken, einen Ausblick auf das neue Jahr wagen und meine Pläne für die nächsten zwölf Monate vorstellen.

Wie üblich verrinnt die Zeit viel zu schnell und ein weiteres Jahr verging wie im Flug. Manchmal fällt es mir immer noch schwer zu glauben, dass mein erster Einsatz von WordPress jetzt dann 10 Jahre her ist und ThemeZee im Sommer seinen achten Geburtstag feiert.

Hier ist mein Rückblick 2017!

Fünf neue Themes und zahlreiche Updates

Wir haben dieses Jahr fünf neue Themes veröffentlicht, haben uns aber auch sehr stark auf die Weiterentwicklung bestehender Themes konzentriert.

Zahlreiche Updates brachten zusätzliche Blog- und Beitrags-Optionen, neue Page Templates und Verbesserungen der Usability. Die Magazin Widgets haben wir von Grund auf neu geschrieben und mit Caching und Erweiterbarkeit durch Hooks und Templates wesentlich verbessert.

Ein neues Feature ist unser selbstentwickelter Magazin Widget Builder im Customizer, der das Erstellen einer Magazin Startseite noch einfacher macht:

Mit Mercia haben wir zudem unser erstes Theme mit der neuen CSS Grid Technologie entwickelt.

Auch unsere Pro Add-ons haben einige Updates und neue Features erhalten – unter anderem eine Header Suche, Scroll to Top Button, Autor Bio sowie verbesserte Farboptionen.

Verbesserungen für ThemeZee.com

Neben den Themes habe ich auch etwas mehr Zeit in ThemeZee.com selbst investiert. Die Homepage und alle Add-on Seiten wurden mit neuem Layout und Texten komplett überarbeitet und auch das Theme hat einige kleinere Design-Updates erhalten.

Alle 120 Tutorials in der Dokumentation wurden aktualisiert und mit neuen Screenshots versehen. Neu ist auch das Design der Checkout-Seite und die Anbindung zu Stripe, wodurch neben PayPal nun endlich auch Zahlungen über Kreditkarte möglich sind.

Was bringt 2018? WordPress 5.0 und Gutenberg

Seit Anfang 2017 arbeiten die WordPress Core Entwickler an dem neuen WordPress Editor mit dem Namen Gutenberg, der die Art und Weise, wie wir Content erstellen, revolutionieren soll.

Ich habe das Gutenberg Projekt bereits in zwei Beiträgen auf meinem Blog themecoder.de vorgestellt und werde dort auch im neuen Jahr noch ausgiebiger darüber berichten:

Juni 2017: Die Zukunft von WordPress sind Blocks – Neuer Gutenberg Editor im Beta Test

November 2017: Zweiter Blick auf den WordPress Gutenberg Editor

Mitte 2018 soll WordPress 5.0 veröffentlicht werden und Gutenberg in den Core kommen.

Langfristig wird Gutenberg massive Auswirkungen auf WordPress, Themes und Plugins haben, aber es ist noch nicht abzusehen, wie sich das Projekt nach WordPress 5.0 weiterentwickeln wird. Der Editor ist nur der Anfang, langfristig sollen Blocks auch Widgets und andere Bereiche ersetzen.

Ich befasse mich jetzt schon aktiv mit dem neuen Editor und wir werden selbstverständlich alle unsere Themes für Gutenberg anpassen, als auch die neuen Möglichkeiten damit nutzen.

Meine Pläne für 2018

Quartal 1
Im Frühjahr werden wir noch ein neues Magazin Theme veröffentlichen, und uns dann wohl vor allem Gutenberg und den neuen Blocks widmen.

Quartal 2
Vor dem Launch von Gutenberg werden wir alle unsere Themes rechtzeitig aktualisieren, damit die neuen Blocks reibungslos funktionieren und das Styling der Blocks zu unseren Themes passt.
Wir werden auch mit eigenen Blocks experimentieren und testen, ob sich sinnvolle Möglichkeiten für unsere Magazin Themes ergeben. Eventuell ein Block für Magazin Layouts?

Quartal 3
Nach WordPress 5.0 und dem neuen Editor wird Gutenberg vermutlich auf den Customizer und Widgets ausgerollt. Auch ein neues Core Theme für Gutenberg soll entwickelt werden.
Diese Features werden Themes noch stärker beeinflussen, wodurch wahrscheinlich auch die zweite Jahreshälfte sehr stark von Gutenberg geprägt sein wird.

Quartal 4
Ich hoffe, dass wir Ende 2018 Zeit haben werden, weitere neue Themes zu entwickeln, welche dann auch all die neuen Möglichkeiten von Gutenberg nutzen werden.

Frohes Neues

Ich wünsche allen Kunden, Theme Nutzern und Lesern einen guten Rutsch und einen erfolgreichen Start ins neue Jahr! Vielen lieben Dank für euer entgegengebrachtes Vertrauen in 2017!

Thomas Weichselbaumer
Gründer von ThemeZee